Thursday, 29 June 2017
 
  Home
template designed by Joomla-templates.com
 
Main Menu
Home
Neues
Artikel
Web Links
Kontakt/Impressum
Suche
Italienisch
App Workshop
Registrierte Benutzer


 
Erfahrungen und Erlebnisse in verschiedenen Hotels
Benutzer Bewertung: / 7
SchlechtSehr Gut 
Geschrieben von Tobias Heinz   
Monday, 05 May 2003
interRent - LowCost Autovermietung VW Golf ab 8,99

Esperides Family Resort / Esperides Family Hotel / Esperides Beach Hotel Erfahrungen, Bilder, Übersicht, Bewertung aus unserem Urlaub - Hier klicken.

Der Sinn dieser Seite ist, meine Erfahrungen mit Hotels zu teilen, so daß jemand, der evtl. vorhat in einem dieser Hotels zu bleiben einschätzen kann, was Ihn erwahrtet. Alle Eindrücke hier sind subjektiv. Ich habe angegeben, wie oft ich in einem Hotel schon gewesen bin, damit man einschätzen kann, ob es sich evtl. nur um einen Einzelfall handelte.





Holland

Hotel: Tulip Inn in Eindhoven

Anzahl Übernachtungen: 1

Wann: Juli 2001

Bei der Auswahl dieses Hotels bin ich einer (anscheinend häufigen) Verwechselung aufgesessen: das Hotel ist nicht mit einem Golden Tulip Hotel zu verwechseln. Es hat mit der Kette von Hotels nichts zu tun. Ein Vorteil ist die Zentrale Lage mitten in der Fußgängerzone.

Das Zimmer war mehr oder weniger eine Abstellkammer und hatte keine Fenster. Die Möblierung karg, auf dem Niveau dessen, was man sich gemeinhin in einem Asylantenkontainer vorstellen könnte.

Vorhanden: Telefon, Fernseher (unter der Zimmerdecke montiert).
KEINE KLIMAANLAGE!

Frühstück: Sah zu abschreckend aus, als daß ich versucht gewesen wäre davon zu probieren.

Das Hotel war für Eindhoven mit 170 Gulden (€80 Euro) günstig, für die gebotene Leistung aber viel zu teuer.

Bewertung (-)


Hotel: Golden Tulip - Den Haag (the Hague)

Anzahl Übernachtungen: 1

Wann: Oktober 2001

Ein Standard-Hotel für Geschäftsreisende ohne besondere Ansprüche. Das Hotel wird gerade umgebaut (Oktober 2001), das hat aber nicht gestört, weil man als Gast davon eigentlich nichts bemerkt.

Im Großen und Ganzen also OK.

Bewertung (+) 


Hotel: Mercure Postilijon Zwolle

Anzahl Übernachtungen: >10

Wann: Juni / Juli 2001

Einigermaßen komfortables Hotel mit netten Zimmern, die allerdings wenig Platz bieten, da das große Bett, ein Tisch und ein Schreibtisch fast die gesamte Fläche einnehmen.

Das Restaurant ist weniger gut aber zur Not  kann man dort auch mal ein Abendessen einnehmen.

Das Frühstücksbuffet ist nichts besonderes - aber reichlich, leider ist der Service beim Frühstück immer überfordert, so daß man fast immer schon fertig ist, wenn der Kaffee serviert wird.

Das Hotel ist für Holländische Verhältnisse mittelpreisig: ich habe zwischen 140 und 190 Gulden (€ 70 - € 90 Euro) bezahlt.

Bewertung (+)


Hotel: Bridges House Delft

Wann: September 2001

Anzahl Übernachtungen: 2

Das Hotel ist mitten in der Altstadt von Delft gelegen und in einem historischen Gebäude untergebracht. Das Zimmer war sehr groß und weil unter dem Dach gelegen, liefen die Holzbalken mitten durch das Zimmer - auf Augenhöhe.

Die Treppen im Haus sind steil und ähneln mehr einer Leiter, wer also viel Gepäck hat oder nicht so gut zu Fuß ist, sollte das Hotel nicht unbedingt wählen.

Ein großes modernes Bad und ein Sofa im Zimmer sorgen für Komfort. Ein bischen ungewöhnlich ist das Frühstück, daß direkt an der Recption serviert wird.

Parkplätze zu finden ist übrigens extrem schwierig. Insgesamt schien mir der Preis von 225 Gulden (€110 Euro) nicht unbedingt angemessen.

Bewertung (0)


Hotel: Museum Hotel Delft (Best Western)

Wann: September 2001

Anzahl Übernachtungen: 8

Dieses Hotel ist als 4 Sterne Hotel klassifiziert. Meines Erachtens sind 3 Sterne noch überbewertet. Ich habe in der sog. "Residenz" übernachtet, der an der Rezeption als "more luxurious rooms" angepriesen wurde.

Insgesamt war ich die ersten Male schon zufrieden, allein hätte ich für 4 Sterne und "luxurious rooms" mehr erwartet.

Es gibt übrigens keinen "Room Service" und kein Restaurant hier - zum Essen muß man rausgehen, ein (relativ teures) Restaurant ist aber keine 10 Meter (!) entfernt.

24.10.2001 - Heute im Hauptgebäude - die Zimmer sind besser als in der sog. Residenz. Ich bekam Zimmer 202 zunächst, das einzige Problem war, daß dieses Zimmer schon belegt war. Ich öffnete die Türe und neben Koffer und Kleidung die herumlag - duschte jemand im Bad - das war natürlich sehr peinlich. Ein Fehler bei der Zimmervergabe ... Mein Zimmer war daraufhin die ganze Nacht verschlossen.

31.10.2001 - Im Hauptgebäude gibt es auch richtig schlechte Zimmer, zum Beispiel im Erdgeschoss. Gestern gab es zum Frühstück kein Brot ... trotzdem wurden die vollen 25 Gulden Frühstück berechnet. Die Dame an der Rezeption weigerte sich standhaft, die vereinbarte "Frühstück-inklusive" Rate auszuweisen. Grund angeblich gesetzliche Vorschriften zum Mehrwertsteuerausweis - nachprüfbarerweise existieren solche Vorschriften aber nicht. Also eine weitere "Notlüge". Dies war der letzte Aufenthalt in diesem Hotel.

Auch hier gilt, daß Parkplätze absolute Mangelware sind.

Bewertung (--)


Hotel: Westin Hotel Rotterdam (Starwood Group)

Wann: November 2001

Anzahl Übernachtungen: 1

Ein Business-Standard Hotel (5-Sterne) das die üblichen übertriebenen Preise pro Nacht berechnet (196 Euro Corporate Rate).

Angenehm war, daß mein Zimmer über einen echten Arbeitsplatz verfügte.

Hier wird beim telefonieren oder der Benutzung des Computer-Datenanschlusses ein Preis von 1,5 Euro pro Einheit verlangt, auch gebührenfreie Nummern werden mit 5 Euro berechnet. Das Zimmer ist nicht durch Direktwahl von extern zu erreichen, Anrufer müssen immer über die Telefonzentrale des Hotels an das Zimmer vermittelt werden, so daß auch Modem-Rückrufe für Datenverbindungen nicht möglich sind.

Der Check-Out war extrem langsam, da das Computersystem die Rechnungsendpreise falsch ausgedruckt hatte. Da niemand an der Rezeption autorisiert war, die Rechnungen zu ändern, obwohl einfaches Aufaddieren der Einzelposten den korrekten Betrag ergab, dauerte der Check-Out über 1 Stunde !

Bewertung (+)


USA


Hotel Fireside Inn / Monterey

Wann: Juli 2001

Anzahl der Übernachtungen: 1

Von diesem Hotel / Motel muß stark abgeraten werden. Die Zimmer sind relativ groß, aber feucht. Die Ausstattung läßt zu wünschen übrig und der im Katalog und im Internet angepriesene Kamin verbreitete einen Geruch von Gas.

Der am Telefon angebotene Preis von US$ 168,- sollte Frühstück enthalten. Als wir das Frühstück dann tatsächlich einnehmen wollte wurde uns an der Rezeption gesagt, daß das eigentlich nicht üblich wäre. Als wir darauf bestanden verschwand die Rezeptionistin für 10Min. im Hintergrund um mit einem Tablett wieder zu erscheinen, das zwei Muffins und zwei Pappbecher mit Kaffee enthiet.

Ich fragte nach einem Glas Milch zusätzlich, das auch ausgegeben wurde. Das "Frühstück" mussten wir auf dem Zimmer einnehmen.

Die Größte Überraschung ergab sich dann beim Bezahlen, statt 168 US$ wurden uns 238,- US$ berechnet. Für den Parkplatz (bei einem Motel???), für Wasser, Bettwäsche etc., Sogar das Glas Milch wurde mit 10 US$ zusätzlich berechnet.

Bewertung: (---)





Griechenland / Rhodos


Hotel Esperides Family Resort / Faliraki

Firmiert auch unter Esperides Beach Hotel - 

Bilder gibt es hier

Wann: Juni 2002

Anzahl der Übernachtungen: 14

Wir haben uns mit der ganzen Famile dort sehr wohl gefühlt. Das Hotel ist eine saubere Anlage aus weißem Beton, das nicht gerade durch Stil und Charme besticht.

Mit Kindern kann man dort sehr gut Urlaub machen, da das Hotel im Großen und Ganzen "kleinkindsicher" ist (keine hohe Absätze, scharfe Kanten, gefähliche Geräte etc.)

Der Strand ist schön und weitgehend ein Sandstrand, so daß man keine Badeschuhe benötigt. Die Liegen am Strand sind kostenfrei, durch die Schilder wird jedoch der Eindruck erweckt, als wenn man auch die Auflage für 5 Euro am Tage mieten müsste um die Liege/Schirm zu nutzen. Dem war während unseres Aufenthaltes aber nicht so.

Was sehr stark negativ aufgefallen war:

- Das Hotel ist sehr weit von Faliraki enfernt. Obschon es einen Bus gibt (1.60 €) ist es daher unkomfortabel nach Faliraki zu fahren (besonders abends mit Kindern).

- Im Hotel selbst sind an allen möglichen Stellen Spielautomaten aufgestellt. Das weckt natürlich die Begehrlichkeit bei Kinder und kann schnell ein tiefes Loch in die Urlaubskasse reißen.

- Der angeschlossene Rummelplatz (Autoscooter, Karoussel, Wasserrutzsche, Flugsimulator, Hüpfburg etc.) für Kinder kostet - und zwar ähnlich viel wie ein Rummelplatz/Kirmes in Deutschland. Das heißt, daß auch hier Eltern für ihre Kinder bezahlen müssen, ggf. mehrfach am Tag (mittags Wasserrutsche, abends Autoscooter).

- Die Getränke und das Mittagessen (bei HP) sind nicht preisgünstig.

- In den Familienzimmern gibt es für Kinder Stockbetten. Wer seinen Sprösslingen also nicht zutraut oben im Etagenbett zu schlafen, sollte evtl. lieber zwei normale Zimmer buchen.

Bilder gibt es hier  und hier- Hier ein kurzer Film mit einem Eindruck vom Pool und dem Hotel.

Bewertung: (0)




Deutschland

Hotel Parkschlössl von Thyrnau (Web Seite)

Wann: Oktober 2002

Anzahl der Übernachtungen: 3

Ein schönes Hotel im bayrischen Wald. Liegt relativ nah bei Passau (ca. 12 km) und man kann viele der Sehenswürdigkeiten der Umgebung gut erkunden.

Anders als man vielleicht vermuten würde handelt es sich beim Parkschlössl nicht um ein historisches Gebäude sondern um einen Neubau, der mit seinen zwei "Türmen" entfernt an eine "Burg" erinnert.

Es lohnt sich, beim Hotel direkt anzufragen, da Reservierung über die einschlägigenen Dienste (z. B. HRS) nur schlechtere Raten ergibt, als auf Nachfrage beim Hotel direkt.

Das Restaurant ist gut-bürgerlich und bietet eine gute Küche.

Das Schwimmbad ist sehr sauber und auch die Sauna-Räume sind erstklassig. 

Achtung: das Hotel nimmt entgegen des Statements auf der Webseite keine American Express Kreditkarten!

Die Preise auf der Webseite (noch in DM) stimmen übrigens nicht. In einem Zimmer Typ 4 haben wir Eur 57,- pro Person bezahlt. In drei Tagen hat das mit einem Abendessen in toto Eur 468,- ausgemacht.

Bewertung: (+)


Italien


Tryp Hotel Verona (San Giovanni Lupatoto)

Wann: April 2003

Anzahl der Übernachtungen: 4

Ein Standard Hotel in beliebiger Kastenform. Die Zimmer sind einfach aber OK ausgestattet. Wie meistens in Italien muß man bei der Klassifikation (4 Sterne) eigentlich mit dem Standard eines drei Sterne Hotels in Deutschland rechnen.

Erwähnenswert: Klimaanlage funktionierte nicht. Das Hotel liegt direkt (10 Meter) an der Kreuzung der extrem befahrenen Autobahnen A4 und A22. Das heißt dann entweder Schwitzen oder bei geöffnetem Fenster den Lärm ertragen.

Praktisch ist der kleine Shuttlebus, der dreimal am Tage gratis in das Zentrum von Verona verkehrt.

Auf keinen Fall im unterdurchschnittlichen Hotelrestaurant essen. In geringer Entfernung nach San Giovanni Lupatoto hineingfahren gibt es ein preiswertes sehr gutes Restaurant. Von außen unscheinbar, innen aber sehr ansprechend eingerichtet mit einer vorzüglichen Küche, die außer Pizza viele lokale Spezialitäten zu bieten hat. Das Restaurant heißt Lupo.

Bewertung: (0)

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 29 January 2006 )
 
Lesezeichen setzen
Lesezeichen setzen
Zur Startseite machen
Teilen Sie diese Seite ...
Latest News
Most Read
Who's Online

(C) 2017 Tobias Heinz
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

Get The Best Free Joomla Templates at www.joomla-templates.com